Die Welpenstunde

Die Kurse finden Samstags um 09.00 Uhr und 10.00 Uhr statt

Wenn Sie Ihren Welpen in der 8. bis 12. Lebenswoche übernehmen, befindet er sich einer sehr wichtigen Sozialisationsphase. In der Welpenstunde lernt er spielerisch die Kommunikation mit anderen Hunden, das richtige Sozialverhalten gegenüber Artgenossen und Menschen, sowie die Konfrontation mit einigen Umweltreizen.

  • Sozialkontakt mit anderen Hunden
  • Kommunikation lernen
  • Auf seinen Namen hören
  • Rückruf
  • Wofür benötige ich ein Lobwort?
  • Clickertraining
  • Aussehen anderer Hunderassen kennenlernen
  • Warum fressen Hunde alles mögliche?
  • Warum Strafen (Wasserflasche, Schellen, etc.) keinen Sinn machen.
  • Was ist noch Spielen und was ist Streit?
  • Verschiedene Untergründe kennen lernen
  • Was mache ich wenn mein Hund mich anspringt?
  • Wie sollte unserer Spaziergang aussehen?
  • Erste Koordinations-Übungen
  • Warum wird alles angeknabbert?
  • Was möchte ich später mal für einen Hund haben?
  • Training für den Tierarzt
  • Alleine bleiben trainieren
  • Laufen an der lockeren Leine
  • Sitz, Platz, Aus, Nein, Decke/Körbchen 
  • Verschiedene Geräusche kennen lernen

 

Einen großen Teil der Kurszeit bekommen die Welpen Gelegenheit, mit ihren Artgenossen gemeinsam zu spielen und die richtige „Hundesprache“ zu erlernen. Im Umgang mit den anderen Welpen lernen die jungen Hunde unter anderem auch angemessenes Verhalten in Konfliktsituationen.

Die restliche Zeit im Welpentraining wird dazu verwendet, dass sich Mensch und Hund spielerisch beschäftigen und trainieren.